Tag

Pilot

Browsing

Es gibt Füller, die haben Besonderheiten. So einen haben wir mit dem Justus 95 von der japanischen Firma Pilot hier vorliegen, den wir uns einmal genau anschauen wollen. Der Justus 95 ist ein Füller aus einem großen Sortiment von Füllfederhaltern des japanischen Herstellers Pilot. Leider sind die Füller im stationären Handel nicht so häufig zu finden. Allerdings ist es kein Problem diesen Füller im Internet zu bekommen. Der Füller ausgepackt Der Justus kommt in einer…

Die Marke iroshizuku ist zwar nicht sehr häufig im deutschen Fachhandel anzutreffen, Füllerfreunden ist diese Marke aber dennoch ein Begriff. Diese Tinte wird in Japan von der Firma Pilot produziert. Die iroshizuku-Tinten kommen in einem edlen Tintenflacon daher. Dieses Tintenfässchen fasst ganze 50ml und bietet sogar eine kleine Mulde um auch die letzten Reste der Tinte bequem nutzen zu können. Die Farbkarte Auf der Farbkarte sehen wir den kräftigen und klaren Grünton der iroshizuku shin-ryoku.…

Der japanische Schreibgerätehersteller Pilot Pen hat einen ganz besonderen Füllfederhalter auf dem Markt: den Pilot Capless. Einer der Besonderheiten ist hierbei, dass dieser Füller keine Kappe hat und die Feder sich versenkt. Auf Knopfdruck. Der Capless, oft auch Vanishing Point genannt, ist ein recht ungewöhnlicher Füllfederhalter. Die Funktionsweise ist einzigartig und erinnert zu Recht an einen Druckkugelschreiber, aber es ist ein waschechter Füllfederhalter. Ich darf euch heute hier den Stift vorstellen und habe dafür einen…

Auch dieses Jahr fand die Insights-X, die PBS-Messe in Nürnberg, wieder statt. Nun schon zum dritten Mal. Für Blogger ein wahrer Traum, für Hersteller, Distributoren und Händler eine Messe, die man besuchen sollte. Die Insights-X in Nürnberg gibt es nun schon seit 2015. Bereits damals war ich dabei um euch einen kleinen Überblick zu verschaffen. Und auch dieses Jahr war ich wieder dort. Die Insights-X ist eine sogenannte PBS-Messe. PBS steht hier für Papier, Büro-…

Eine Tintenmarke aus Japan. Namen die teilweise nur schwer zu merken sind. Wie die richtige Aussprache ist, muss auch geübt werden. Aber das ist egal. Hier geht es um diese in Deutschland nicht so alltägliche Tinte. Die Tintenmarke „iroshizuku“ kommt vom Hersteller Pilot. Also aus Japan. Der Name bildet sich, wie Pilot betont, aus den Worten „iro“, für Farbe, und „shizuku“, für Tröpfchen“. Also haben wir es hier mit Farbtropfen zu tun. So viele sogar,…

Pin It