Kategorie

braun

Kategorie

Die Octopus fluid Tinte Sepia Schwarz hatte im Test ja ein Problem. Sie franste aus, selbst auf gutem Papier. Ist dies immer noch so? Die Vermutung war, dass es sich um eine Charge mit alter Rezeptur handelte, die eigentlich nicht mehr hätte herausgehen sollen. Schließlich hat die Firma kurz vorher die Rezeptur geändert, um genau dieses Problem zu beseitigen. Also, wie ist die Tine nun? Mir wurde von Octopus ja direkt nach dem Test ein…

Die Firma Octopus fluids hat eine große Auswahl an Tinten für Füllfederhalter am Markt. Eine davon ist die Sepia schwarz, die ich diesen Monat im Test als Tinte des Monats vorstelle. ACHTUNGZu diesem Test existiert ein neuer Artikel. Das hier beschriebene Problem ist behoben. Aus dem großen Sortiment der Octopus fluids-Tinten stammt auch die sepia schwarz. Ein für mich vielversprechender Name. Denn Sepia nennt sich die Tinte, die der Tintenfisch zur Abwehr einsetzt. Und vom…

Octopus Fluids stellt Tinten her. Alle möglichen Arten von Tinten. Und seit 2011 sind auch Füllfederhaltertinten im Sortiment. Hier geht es um die Farbe “Karamell”. Die Firma Octopus Fluids hat im Jahr 2011 neben der bereits bestehenden Produktion der verschiedenen Tinten, auch die Produktion von Füllertinten aufgenommen. In dem Jahr ging die Dresdener Firma Barock in die Insolvenz. Octopus Fluids, die ebenfalls aus Dresden kommen, haben daraufhin die Produktion von Füllertinten aufgenommen. Allerdings passt dies…

Die Füllertinte “brown” von Online gehört zu dem Grundsortiment “Colour Inspiration” dieses Schreibgeräteherstellers. Dieses Sortiment wird noch von den “Tinten der Sinne” abgerundet. Diese Tinte von Online kommt in verschiedenen Verpackungen daher. Zum einen in den Standard-Patronen, den Online-Kombi-Tintenpatronen, in dem kleinen 15 ml Tintenfass und dem großen 50 ml Tintenfass. In diesem Test zeigt die Füllertinte wie sie sich in den üblichen Tests verhält. Die Farbkarte Auf dieser Farbkarte zeigt die Online Tinte “brown”…

Eine Tintenmarke aus Japan. Namen die teilweise nur schwer zu merken sind. Wie die richtige Aussprache ist, muss auch geübt werden. Aber das ist egal. Hier geht es um diese in Deutschland nicht so alltägliche Tinte. Die Tintenmarke “iroshizuku” kommt vom Hersteller Pilot. Also aus Japan. Der Name bildet sich, wie Pilot betont, aus den Worten “iro”, für Farbe, und “shizuku”, für Tröpfchen”. Also haben wir es hier mit Farbtropfen zu tun. So viele sogar,…

Pin It