super5 red tdm 1024x682 - Super5 iNK "Australia / Red" - Tinte des Monats

Die Tinte der Marke Super5 wurde hier im Blog schon vorgestellt. Diese Tinten sind laut Aussagen des Herstellers Wasserfest.

Mittlerweile wird die Tinte von Super5 in einem anderen Tintenfass geliefert. Und diese wird auch woanders gefertigt als im früheren Test. Aber: Die Qualität soll sich dabei nur verbessert haben.

Hier im Test heute die Farbe “Australia / Red”. Wie alle Super5 iNK ist auch diese wasserfest. Jedenfalls laut Etikett. Stimmt das? Wir werden es sehen.

Die Farbkarte

super5 australia karte tdm 1024x726 - Super5 iNK "Australia / Red" - Tinte des Monats

Hier bekommen wir den ersten Eindruck des australischen Rots. Und dieses zeigt sich deutlich als ein eher dunkler und gedeckter Farbton. Man kann auch schon erkennen, das die Tinte durchaus viel Möglichkeiten für ein Shading hat.

Das Tintenformular

super5 australia formular tdm 725x1024 - Super5 iNK "Australia / Red" - Tinte des Monats

Das Tintenformular zeigt, dass die Super5 Australia ein sehr schönes und deutliches Shading erzeugt, ohne das Schriftbild übermäßig zu belasten. Die Schrift wirkt lebendig.

Ihr sonstiges Verhalten ist fast langweilig: sie zeigt sich einfach unbeeindruckt. Ein Wassertropfen macht ihr rein gar nichts. Feuchtes Verwischen? Lachhaft. Tintenlöscher? Ja … Da zeigen sich hier spuren. Aber nur, weil ich den Fehler gemacht habe und nicht abgewartet hatte das die Tinte komplett trocknet. Ansonsten: keine Reaktion.
Das einzige wo sich die Tinte ein wenig die Blöße gibt ist, wenn man es denn so möchte, die Trocknungszeit. Diese war etwas länger als bei anderen Tinten. Auch gibt sie sich sehr gut mit dem Papier. Wirkliches durchbluten oder ausfransen war nicht zu sehen, auch auf schlechtem Papier nicht.

Fazit

Auch diese Tinte von Super5 hat bewiesen das sie zurecht “waterproof” auf dem Etikett stehen hat. Auf Messen wird die Tinte übrigens dadurch beworben das ein mit ihr beschriebenes Papier in einem Wasserzylinder steht. Ohne das die Tinte auch nur ein bisschen verlaufen ist. Eindrucksvoll. Aber kein Trick. Man muss nur Papier haben, das im Wasser nicht gleich zusammenfällt. Die Tinte hält es aus.

Der Farbton ist im ersten Moment etwas schwer einzuordnen. Es ist ein Rot. Das ist klar. Aber eben kein klares Rot.  Es wird ja auch als Australia beworben. Und so manch einem wird bei Australien und Rot vielleicht der Uluru (auch als Ayers Rock bekannt) einfallen. Und man kann diesen Farbton schon in diese Richtung einstufen. Kommt natürlich auch darauf an in welchem Licht man den Uluru sieht. Es ist keine exakte Farbübereinstimmung mit dem Uluru. Oder etwas spezifisches anderes aus Australien das mir so einfällt. Aber der gewählte Name ist durchaus etwas Passendes.

Wie oben schon geschrieben gibt sich die Tinte auch sonst sehr gut im Test. Mal von meinem Fehler bei dem Tintenlöscher abgesehen ist die Tinte ein absoluter Allrounder.
Was man bei der Nutzung der Super5 Australia / Red beachten muss, wie bei jeder wasserfesten Tinte, ist die regelmäßige Reinigung des Füllers! Wenn die Tinte im Füller eintrocknet kann es sein das man diesen Füller nicht wieder gut zum Schreiben bewegen kann. Beziehungsweise diesen reparieren muss.
Dies soll einen aber nicht davon abhalten so eine Tinte zu nutzen.

Tinte des Monats ist eine Beitragsreihe, in der jeden Monat eine andere Tinte vorgestellt wird. Durch die immer gleiche Ausführung dieser Vorstellung soll ein Vergleich der Tinten erleichtert werden.
Testmuster Das hier beschriebene Produkt wurde mir vom Hersteller für diese Vorstellung und Test kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dies geschah ohne Vorgaben und ohne Einflussnahme auf den Artikel durch den Hersteller. Die hier geschriebene Meinung, egal ob positiv oder negativ, spiegelt meine eigene Einschätzung wieder.
Author

Ein Freak von Papier, Stiften und Tinten. Aber ein wenig verrückt muss man ja sein.

Schreibe einen Kommentar

Pin It