Neue Tinten gibt es häufiger auf dem Markt. Auch neue Tintenserien. Aber eine Tintenserie wie die neue Octopus fluids Certified Document Ink ist etwas ganz Besonderes. Denn sie ist mehr als nur wasserfest.

Die octopus fluids certified document ink

Die Dresdner Firma Octopus fluids kennt man sicherlich im Füllersegment. Schließlich bieten Sie etliche Tinten für Füller an.  Und sie haben ja auch erst vor nicht allzu langer Zeit die Serie Write & Draw herausgebracht. Eine Serie von wasserfesten Tinten für den Füller und das Zeichnen. Einen Artikel dazu habe ich hier geschrieben.

Und nun bringt die Firma zwei neue Serien raus.

Das eine ist die Serie Barock. Hier wird die alte Marke Barock, die bereits zu DDR-Zeiten existierte und leider aufgeben musste, wieder aufgelebt. Mit Tintenfarben und Etiketten, die ein wenig an ältere Zeiten erinnern.

Aber hier geht es um die andere neue Serie. Die Octopus fluids Certified Document Ink. Diese Tinte, die sich sicherlich in Kreisen bald als CDI etablieren dürfte, ist wasserfest. Und wie der Name schon andeutet: dokumentenecht. Und dies ist hier keine übliche Werbebotschaft.

Diese Tinte wurde zertifiziert. Sie ist damit also zertifiziert dokumentenecht. Darf diesen Namen zu Recht tragen.

Die Serie Certified Document Ink (CDI)

Die Tinten dieser Serie kommen in den von Octopus gewohnten kleinen Tintenfässern. Nicht die Fässer aus der Serie Write & Draw, aber die normalen Tintenfässer mit 30 ml. Diese kommen in einem kleinen Karton mit Sichtfenster. Ganz ohne Kunststoff. 

Tinten top

Das Etikett gibt auch Aufschluss: Neben dem Namen Octopus fluids Certified Document Ink haben wir hier den Zusatz “Dokumentenechte Tinte DIN ISO 12757-2 zert.” stehen. 

Die Zertifizierung

Das Besondere an diesen Tinten ist die Zertifizierung. Das bedeutet, dass ein unabhängiges Prüfungsinstitut die Eigenschaften dieser Tinte getestet hat. Und zwar gibt es genaue Vorgaben, was getestet werden muss. Dies ist in der Norm 12757-2 vorgegeben. Hier ist definiert, was eine dokumentenechte Tinte ausmacht.
Das ist unter anderem eine gewisse Lichtechtheit. Also, dass die Tinte in der Sonne nicht so ausbleicht, dass sie nicht mehr lesbar ist. Auch muss die Tinte eine Resistenz gegenüber Säuren aufweisen. Denn damit könnte man natürlich auch die geschriebene Tinte löschen. Natürlich darf das Ganze auch nicht einfach wegradiert werden. 

Testkarten octopus fluids certified document ink

Im Grunde darf die Tinte nicht ohne Spuren zu hinterlassen löschbar sein.

Das ist auch die Bedingung, damit so eine Tinte in bestimmten Bereichen nutzbar ist. Eben da, wo es auf unveränderlichen Dokumenten ankommt. Zum Beispiel beim Notar. Oder in bestimmten Bereichen von Ministerien.
Naturlicht ist so eine Tinte in vielen anderen Bereichen sinnvoll. Bei jedem Vertrag zum Beispiel. Schließlich möchte man nicht, dass der Vertrag auf einmal anders lautet. Oder eben zu einem anderen Datum unterschrieben wurde. 

Die Octopus fluids Certified Document Ink genutzt

Die Tinte selber ist im ersten Moment wie eine normale Tinte. Man zieht diese in den Konverter oder Füller, und kann direkt losschreiben. Und sie schreibt sich auch, wie anderen Tinten. 

Und das ist gut so. Man möchte ja nicht, dass man hier auf einmal ein komplett anderes Verhalten an den Tag legen muss.

Allerdings sollte man natürlich nicht den Füller so lange liegen lassen, dass die Tinte eintrocknet. Denn dann kann sie auch den Tintenleiter zusetzen.   Regelmäßig reinigen hilft hier.

Karten

Aber das generelle Schreibverhalten ist gut. Die Tinte ergibt ein angenehmes Schriftbild. Und die Füller (und im Test von mir auch mal der Federhalter) gleiten angenehm über das Papier.

Man merkt so nicht, dass die Tinte dokumentenecht ist. Zertifiziert dokumentenecht. 

Aber sie ist es. In einem Test mit Wassertropfen löste sich die Tinte kein Stück an. Abgesehen davon haben wir ja auch die Prüfung eines Institutes, dass das die Eigenschaft zertifiziert hat.

In meinem Test, den ich einfach machen musste, gab es aber dennoch eine Überraschung. Ein Wassertropfen, und dann mit einem Wattestäbchen darüber gerieben sorgte für ein „entfernen“ der Schrift. Am Wattestäbchen blieb Farbe. Und auf dem Papier löste es sich ab.

Schrift

Was war los?  Man sah es so schon, aber im Mikroskop war es dann deutlich: Ich habe damit nicht die Farbe abgelöst oder abgerieben. Das Papier wurde abgerieben. Es war doch stark anfällig für Wasser, und das Verreiben sorgte dann für den Effekt. So etwas kann passieren. Aber dagegen ist keine Tinte gewappnet.   Aber man muss deutlich sagen: hier wurde die Tinte nur entfernt, in dem dies Entfernen Spuren hinterließ. Also alles im Rahmen der Norm.

Mikroskop-aufnahme

Kann ich die Tinte Octopus fluids Certified Document Ink empfehlen? Auf jeden Fall. Sie schreibt sich gut. Es sind interessante Farbtöne.  Auch das von mir gewünschte Dunkelblau.

Und mit der Besonderheit der Dokumentenechtheit ist die zwar ein wenig spezieller geworden, aber eben auch gleich etwas Besonderes.

Bezugsquelle

Octopus fluids document ink blue, dokumentenechte tinte, zertifiziert nach din iso 12757-2, blau, 30 ml
Octopus Fluids Document Ink blue, dokumentenechte Tinte, zertifiziert nach DIN ISO 12757-2, blau, 30 ml*
von Octopus Fluids GmbH & Co. KG
  • Octopus Document Inks sind dokumentenechte Tinten für Füllfederhalter und andere Schreibgeräte. Feinste Pigmente sorgen für einen optimalen Tintenfluss ohne Ausbluten und verhindern das Verblassen des Schriftbildes.
 Preis: € 15,95 (€ 531,67 / l) Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 23. Februar 2024 um 2:58 . Ich weise darauf hin, dass sich der hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben könnte. Alle Angaben ohne Gewähr.

Octopus fluids document ink black, dokumentenechte tinte, zertifiziert nach din iso 12757-2, schwarz, 30 ml
Octopus Fluids Document Ink black, dokumentenechte Tinte, zertifiziert nach DIN ISO 12757-2, schwarz, 30 ml*
von Octopus Fluids GmbH & Co. KG
  • Octopus Document Inks sind dokumentenechte Tinten für Füllfederhalter und andere Schreibgeräte. Feinste Pigmente sorgen für einen optimalen Tintenfluss ohne Ausbluten und verhindern das Verblassen des Schriftbildes.
 Preis: € 15,95 (€ 531,67 / l) Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 23. Februar 2024 um 2:48 . Ich weise darauf hin, dass sich der hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben könnte. Alle Angaben ohne Gewähr.

Video

Es gibt auf YouTube von mir im Channel auch ein Video-Review zu dem Füller. Schaut einfach mal rein.

Youtube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Likes und Abos sind gerne gesehen. 😉

Testmuster Das hier vorgestellte Produkt wurde mir vom Hersteller für diese Vorstellung und Test kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dies geschah ohne Vorgaben und ohne Einflussnahme auf den Artikel durch den Hersteller. Die hier geschriebene Meinung, egal ob positiv oder negativ, spiegelt meine eigene Einschätzung wieder.
Author

Ein Freak von Füller, Papier, Tinten und anderen Stiften. Aber ein wenig verrückt muss man ja sein. Sogar so verrückt, dass es mittlerweile einen YouTube-Kanal gibt. Schau doch einach mal rein.

Write A Comment

Pin It