Die Marke kyo no oto ist in Deutschland kaum bekannt.  Sie gibt es hier auch nur selten zu kaufen. Wir werfen aber einmal einen Blick auf die kyo no oto No. 05 aonibi.

kyo no oto no5 aonibi 1 1024x683 - Kyo no oto - No 05 aonibi - TdM

Die Marke ist in Deutschland selten zu bekommen. Erst recht kaum im stationären Handel. Aber diese japanische Marke hat einen guten Ruf. Und glücklicherweise ist sie auch hier zu bekommen, und nicht nur bei ausländischen Händlern.

Kyo no oto soll bei der Herstellung der Tinten auf jahrhundertealte Techniken zurückgreifen, um diese traditionellen Farben in der ehemaligen Kaiserstadt Kyoto herzustellen.

Wir schauen uns die Tinte, die in schlichten aber schicken 40 ml Tintenfässer daher kommt, einmal genau an.

Die Farbkarte

kyo no oto no5 aonibi farbkarte 1 - Kyo no oto - No 05 aonibi - TdM

Die Farbkarte zeigt uns eine große Varianz des Farbtones, wobei hier die hellen Töne deutlicher zutage treten. Der Farbton selber ist ein helles, gedecktes grau-blau. 

Das Formular

kyo no oto no5 aonibi formular 726x1024 - Kyo no oto - No 05 aonibi - TdM

Im Formular erleben wir die aonibi mit einer lebendigen Schrift. Die Schattierungen in der Schrift sind sehr angenehm und erzeugen ein gut lesbares und lebendiges Schriftbild.

Recht gut ist das Verhalten gegenüber dem feuchten Verwischen, hier gibt es kaum eine Beeinflussung. Ähnlich wie bei den Tintenlöschern. Einem Wassertropfen hat die Tinte dann aber doch nichts entgegenzusetzen.

Ansonsten ist die Tinte sehr gutmütig. Bei meinen Tests auf schlechtem Papier zeigten sich nur sehr vereinzelt ein Durchbluten, ein Ausfransen konnte ich dabei nicht feststellen.

Fazit

Die Kyo no oto No. 05 aonibi ist eine angenehme Tinte. Die Eigenschaften, die sie an den Tag legt, sind gut. Auch der Farbton ist meiner Meinung nach sehr angenehm. Ich habe schon gehört, er ähnelt dem einer verwaschenen Jeans. Auf jeden Fall ist dieses gedeckte grau-blau gut zu lesen, angenehm in den Augen und ergibt ein schönes und vor allem lebendiges Schriftbild.

Auch das Tintenfass wirkt gut. Es ist schlicht, sehr schlicht. Auch das Etikett gibt nicht viel her. Aber gerade diese Schlichtheit macht es edel.

Die Tinte ist in Deutschland nicht gut zu bekommen. Das sieht sicherlich im europäischen Umland ähnlich aus.   Dankenswerterweise gibt es aber auch einige Online-Händler die diese Tinte hier führen. Ein Bestellen ist also nicht in Japan oder den USA nötig, um diese Tinte zu bekommen.

Tinte des Monats ist eine Beitragsreihe, in der jeden Monat eine andere Tinte vorgestellt wird. Durch die immer gleiche Ausführung dieser Vorstellung soll ein Vergleich der Tinten erleichtert werden.
Author

Ein Freak von Füller, Papier, Tinten und anderen Stiften. Aber ein wenig verrückt muss man ja sein.

Sogar so verrückt, dass es mittlerweile einen YouTube-Kanal gibt. Schau doch einach mal rein.

YouTube Logo

Schreibe einen Kommentar

Pin It