tdm cleo koenigsblau - Die Königsblau von Cleo Skribent - Tinte des Monats

Die Schreibgerätemanufaktur Cleo Skribent aus Bad Wilsnack hat eine Tinte im Sortiment. Ein Königsblau. Wie sich diese Tinte macht hier im Review als Tinte des Monats.

Die Prignitz, ein Landkreis im Nordwesten von Brandenburg, ist die Heimat der Schreibgeräte der Marke Cleo Skribent. Seit 1945 werden hier Stifte hergestellt. Und wie es sich gehört bietet auch Cleo Skribent eine Tinte an.

Die Name “Königsblau” umfasst ja ein weites Spektrum von Blautönen und ist im Tintenbereich, zumindest in Deutschland, der Klassiker schlechthin.

Die Farbkarte

tdm cleo koenigsblau farbkarte - Die Königsblau von Cleo Skribent - Tinte des Monats

Die Farbkarte zeigt uns hier ein kräftig leuchtendes Blau, wie man es bei einer Tinte dieses Namens durchaus erwarten darf. Der Farbverlauf zeigt uns schon sehr schön das breite Spektrum dieser Tinte. Mit der Feder geschrieben taucht allerdings, wie oft, noch keine Schattierungen in den Bewegungsübungen auf.

Das Formular

tdm cleo koenigsblau formular 354x500 - Die Königsblau von Cleo Skribent - Tinte des Monats

Das Cleo Skribent Königsblau hat ein angenehmes Shading. Die Schrift wirkt dadurch lebendig, ohne dass dies zu auffällig wäre. Die Tinte ist auch auf schlechtem Papier sehr gutmütig. Ich konnte kein Durchbluten oder Ausfransen mit verschiedenen Füllern feststellen.

Die Tinte ist leicht angreifbar bei einem feuchten Wischen, ein Wassertropfen löst diese Tinte aber ohne Rückstände total an.
Ein Tintenlöscher entfernt diese Tinte. Je nach Einsatz und Tintenlöscher mehr oder weniger komplett.

Fazit

Diese Tinte zeigt sich mit dem einer der Königsblauen Tinten typischen Verhalten: Tintenlöscher können diese Tinte entfernen. Das ist ja auch nicht verwunderlich, denn genau auf diese Farbe ist ein Tintenlöscher abgestimmt. Damit einher geht meistens auch das die Tinte bei einem Wassertropfen keinen Rückstand hinterlässt.

Das sind keine negativen Punkte. Gerade der Punkt mit dem Tintenlöscher ist absolut gewollt.

Bei einem feuchten Wischen kann man zwar die Schrift verwischen, aber die Tinte zeigt sich da recht gutmütig. Die Trocknungszeit ist normal.

Alles in allem kann man sagen, das diese Tinte keine negativen Überraschungen bereithält. Sie eignet sich sehr gut für alle möglichen Arten von Papier, auch schwierigere Sorten. Somit ist diese Tinte ein guter Allrounder.

Tinte des Monats ist eine Beitragsreihe, in der jeden Monat eine andere Tinte vorgestellt wird. Durch die immer gleiche Ausführung dieser Vorstellung soll ein Vergleich der Tinten erleichtert werden.
Testmuster Das hier beschriebene Produkt wurde mir vom Hersteller für diese Vorstellung und Test kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dies geschah ohne Vorgaben und ohne Einflussnahme auf den Artikel durch den Hersteller. Die hier geschriebene Meinung, egal ob positiv oder negativ, spiegelt meine eigene Einschätzung wieder.
Author

Ein Freak von Papier, Stiften und Tinten. Aber ein wenig verrückt muss man ja sein.

Schreibe einen Kommentar

Pin It