Die Marke Staedtler ist bekannt im Schreibwarenbereich. Im Bereich der Füllfederhalter ist diese Marke aber eher nicht so bekannt.  Dabei gibt es auch Füllfederhalter von Staedtler, wie zum Beispiel der Staedtler TRX.

staedtler trx 1 1024x683 - Der Staedtler TRX - Ein Alu Leichtgewicht

Die meisten von uns kennen die Marke Staedtler. Das Sortiment dieser Schreibwarenfirma aus Nürnberg ist groß. Verschiedene Stifte zum Malen, normalen Schreiben, Bleistifte der verschiedenen Arten, sogar Fimo gehört dazu.

Aber es gibt auch Füllfederhalter. Nur sind diese meist nicht so bekannt. 

Es gibt zum Beispiel den TRX.  Ein Füllfederhalter aus dem normalen Schreibbereich von Staedtler. Und als solcher auch ab und an im Schreibwaren- und Buchhandel mit Schreibwarenecke zu finden. 

Der Staedtler TRX im Detail

Der Name des Füllers wirkt technisch. Da der Schaft aus eloxiertem Aluminium ist, passt dies aber durchaus.
Der Schaft ist aber nicht nur aus Aluminium, er hat auch eine abgerundete dreieckige Form. Dies beugt natürlich dem Wegrollen vor. Die Kappe ist ebenfalls aus Metall, sodass die einzigen Kunststoffteile der Tintenleiter und die beiliegende Tintenpatrone sind.

staedtler trx feder 1024x683 - Der Staedtler TRX - Ein Alu Leichtgewicht

Der Schaft ist in den Farben Blau, Braun, Schwarz und Grün erhältlich. Kurz vor dem Schaftende ziert ein silberfarbener Zierring mit dem eingelassenem Schriftzug “Staedtler” den Stift. Die Kappe sowie der Griffbereich sind immer silberfarben. Die Kappenspitze ist mit dem Staedtler-Logo verziert.
Unter der Kappe sitzt die Edelstahlfeder, die in den Federbreiten EF, F, M und B erhältlich ist. 

Die Kappe lässt sich trotz der dreieckigen Form immer problemlos aufsetzen, denn der Griffbereich ist rund ausgeführt, und der Schaft fängt dort mit der Dreiecksform an, wo die Kappe endet. Man kann die Kappe im geschlossenen Zustand problemlos drehen. Wenn man die Kappe hinten auf den Schaft setzen möchte, ist dies auch möglich, hier muss man aber auf die gleiche Orientierung achten.

trx zierring 1024x683 - Der Staedtler TRX - Ein Alu Leichtgewicht

Der Staedtler TRX kommt in einer Blisterverpackung, in der sich neben dem TRX auch noch eine kleine, dreieckige Transportbox befindet in dem der Füller bei Nichtgebrauch gut geschützt und gehalten untergebracht werden kann. Der Deckel hält sich selber durch die eingebauten Magnete. 

Für diesen Test liegt mir dankenswerterweise ein grüner TRX mit einer F-Feder vor.

In der Benutzung

Der Füller wird in der Halterung der Hülle fest gehalten. Da die Hülle sich komplett flach abrollt, lässt sich der Stift bequem entnehmen. Das Einsetzen des Füllers in die Halterung ist einfach. Einfach den Stift in die Halterung drücken. Allerdings kann es sein, dass der Stift nicht gut hält, wenn man ihn nicht wirklich gut rein drückt. Aber selbst dann hält der Füllfederhalter, da die aufgerollte Hülle ihn auch dann sicher im Inneren hält.

Die Kappe des Füllers sitzt relativ fest und neigt nicht zum schnellen, unabsichtlichen Öffnen. Das Schließen der Kappe ist mit sanftem Druck möglich.

Der Füller selber liegt gut und angenehm in der Hand. Auch mit hinten aufgesteckter Kappe  ist das Gefühl in der Hand gut.

Der eloxierte Aluminium-Schaft fühlt sich angenehm an. Der eingesetzte Zierring am Ende des Schaftes ist haptisch nicht zu spüren, lediglich die Schrift darin.

trx schrift 1 1024x683 - Der Staedtler TRX - Ein Alu Leichtgewicht

Bei dem mir vorliegenden Testmuster ist eine F-Feder verbaut. Und diese Feder gleitet weich über das Papier. Es gibt hier kein Kratzen oder Haken. Selbst im trockenen Zustand ohne Tinte. Das Schreiben mit dieser Feder ist, gerade für eine F-Feder, sehr angenehm.

Fazit

Der TRX liegt für mich sehr angenehm in der Hand. Ich bin allerdings uneins darüber, ob er mir mit hinten aufgesetzter Kappe besser gefällt, oder komplett ohne. Beide Varianten sind fühlen sich in der Hand gut an. Durch den runden Griffbereich kann man den Füllfederhalter auch seiner eigenen Haltung passend anfassen und nutzen. 

kappenspitze 1024x682 - Der Staedtler TRX - Ein Alu Leichtgewicht

Auch die Feder macht einen angenehmen Eindruck. Sie ist zwar recht starr, aber schreibt sehr angenehm und weich auf dem Papier. Und dies ist ja ein sehr wichtiger Punkt. 

Der Staedtler TRX nimmt natürlich, dank des Aluminiums, die Temperatur an. Wer also den Füller längere Zeit im Kalten hat liegen lassen, hat auch erst mal einen kalten Stift. Aber er nimmt schnell die wärmere Temperatur an, sodass selbst dies kein Problem ist. Und im Eisfach will man seine Schreibgeräte eh nicht lagern.

staedtler trx aufgesetzte kappe 1024x683 - Der Staedtler TRX - Ein Alu Leichtgewicht

Sehr schön ist auch, dass die Kappe problemlos in jeder Lage aufgesetzt werden kann, und eben keine Orientierung zu beachten ist. Dies ist sehr schön gelöst. Allerdings ergibt sich, zumindest bei meinem Exemplar, ein ganz kleines Spiel der Kappe. Man kann, wenn man es wie ich beim Testen darauf anlegt, ganz leicht damit wackeln. Die Kappe sitzt aber eindeutig fest. Und dieses minimale Wackeln, sofern es denn auch bei den anderen Geräten auftaucht, stört nicht. Es fällt erst wirklich dann auf, wenn man danach sucht. Und ich suche leider nach solchen Dingen, um sie euch auch sagen zu können.
Aber wie schon gesagt, ist dies eigentlich kein Störfaktor. Sehr schön dabei ist aber, dass die Kappe wirklich gut sitzt. Sie ist zwar nur gesteckt, aber man spürt das Einrasten. Das Öffnen benötigt auch ein wenig Zugkraft, nicht wirklich viel, aber sie Kappe fällt eben nicht gleich bei der ersten Berührung ab. 

zierring kappe 1024x683 - Der Staedtler TRX - Ein Alu Leichtgewicht

Sehr praktisch ist natürlich auch, dass der Füllfederhalter aus Metall ist. So ist er ein wenig robuster. Da hier die Wandstärken aber nicht sehr dick sind, fällt das Gewicht nicht sonderlich hoch aus. 

Die Haptik des gesamten Füllfederhalters ist durchweg gut. Er fühlt sich stabil an, und die Verarbeitung zeigt keine Mängel.

Die mitgelieferte Hülle ist ganz nett, wenn man nur diesen Stift mitnehmen möchte. In die beiden Schaumstoff-Halter drückt man den Stift einfach hinein. Und die Hülle wird dann zusammengerollt und hält sicher mit den eingebauten Magneten.   Allerdings sollte man diese nicht direkt neben Karten mit Magnetstreifen aufbewahren. Denn natürlich kann von außen auch etwas an den Magneten halten. Das ist kein Problem.
Aber die Hülle ist praktisch und hält den Staedtler TRX gut geschützt in jeder Tasche. Auch wenn das Material des Füllers ja schon robuster ist.

Allerdings verhindert die Hülle auch, dass sich die Kappe im Gewühl einer Tasche öffnen könnte. Dies ist mit Hülle einfach nicht möglich.

Insgesamt ist der Staedtler TRX ein guter Alltagsfüller. 

Technische Daten

Gewicht (leer)

  • Komplett: 24 g
  • ohne Kappe: 13 g
  • Kappe: 11 g

Länge

  • geschlossen: 150 mm
  • ohne Kappe: 130 mm
  • Kappe aufgesteckt: 175 mm

Durchmesser

  • Kappe: 12,8 mm
  • Schaft: 10,6 mm
  • Mundstück: 8,5 mm

Weitere

Verschluss: Steck
Typ: Patrone / Konverter
UVP: 60,00€

Testmuster Das hier beschriebene Produkt wurde mir vom Hersteller für diese Vorstellung und Test kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dies geschah ohne Vorgaben und ohne Einflussnahme auf den Artikel durch den Hersteller. Die hier geschriebene Meinung, egal ob positiv oder negativ, spiegelt meine eigene Einschätzung wieder.

Author

Ein Freak von Papier, Stiften und Tinten. Aber ein wenig verrückt muss man ja sein.

Schreibe einen Kommentar

Pin It