Die Octopus fluid Tinte Sepia Schwarz hatte im Test ja ein Problem. Sie franste aus, selbst auf gutem Papier. Ist dies immer noch so?

octopus fluids sepia schwarz 1 1024x683 - Rehabilitation der Octopus fluids Sepia Schwarz

Die Vermutung war, dass es sich um eine Charge mit alter Rezeptur handelte, die eigentlich nicht mehr hätte herausgehen sollen. Schließlich hat die Firma kurz vorher die Rezeptur geändert, um genau dieses Problem zu beseitigen.

Also, wie ist die Tine nun? 

Mir wurde von Octopus ja direkt nach dem Test ein neues Tintenfass zugeschickt. Damit ich einen neuen Test machen kann. Vor allem um zu schauen, ob es nun eine alte Charge mit alter Rezeptur war die nicht hätte rausgehen sollen, oder ob es die neue Tintenrezeptur ist.

Ich glaube zwar, dass die Firma Octopus Fluid hier wirklich aus dem normalen Lager einen Artikel genommen hat, aber um hier Kommentaren entgegenzuwirken, habe ich auch noch ein Tintenfass im normalen Handel gekauft. 

Wenn dieses gekaufte Exemplar die gleichen Eigenschaften hat wie die neu zugeschickte Tinte sollte das Ergebnis eindeutig sein.

Und das Ergebnis: Gut

tdm farbkarte octopus 1024x717 - Rehabilitation der Octopus fluids Sepia Schwarz

Ja, die Tinte aus dem neu zugeschicktem und gekauftem Tintenfass ist deutlich besser als das Exemplar, welches ich zuerst getestet habe.

Diese Tinte franst nur noch auf schlechtem Papier aus. Und dies ist durchaus ein akzeptables Verhalten was viele Tinten haben. Mit vernünftigem Papier habe ich kein Ausfransen mehr feststellen können. 

Die anderen Eigenschaften waren im ersten Test schon gut, und sie sind weiterhin gut geblieben.

tdm formular octopus - Rehabilitation der Octopus fluids Sepia Schwarz

Nach diesem neuen Test kann ich die Octopus fluids Sepia Schwarz eindeutig empfehlen. Sie hat sich eindeutig rehabilitiert.

Zur Info: der Test als Tinte des Monats

Testmuster Das hier beschriebene Produkt wurde mir vom Hersteller für diese Vorstellung und Test kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dies geschah ohne Vorgaben und ohne Einflussnahme auf den Artikel durch den Hersteller. Die hier geschriebene Meinung, egal ob positiv oder negativ, spiegelt meine eigene Einschätzung wieder.
Author

Ein Freak von Papier, Stiften und Tinten. Aber ein wenig verrückt muss man ja sein.

2 Kommentare

  1. Ich bin fasziniert, womit man so alles seine Zeit verbringen kann!
    Irgendwie habe ich ja schon gedacht, ich bin nicht ganz normal, dass ich jetzt schon mehrere Tage auf allen möglichen Tinten-Seiten herumturne, nur weil ich mich nicht entscheiden kann, welche Farbe ich nun nehmen soll – aber diese Seite hier ist echt der Hammer! (den ich allerdings stecken lasse, um nur ja dem (Tinten-)Fass nicht den Boden rauszuhauen 😉

    Nachdem ich mich nun endlich für Sepia-Schwarz entschieden habe (bei den anderen Farben ging es zum Glück etwas flotter), durfte ich hier nachlesen, dass meine Entscheidung gut ist – vielen herzlichen Dank dafür!

    Und ich kehre garantiert wieder, denn nachdem ich nun das Schreiben mit dem Füller wieder für mich entdeckt habe, werde ich ja auch viel Tinte brauchen – und die wird garantiert NIE WIEDER blau sein und aus der Patrone kommen 🙂

    • Chris Reply

      Keine Sorge. Du bist nicht alleine.
      Aber gerade diese Auswahl macht es doch auch aus, wenn man sich mit Füllern beschäftigt.

      Als Zwischenstufe die Patronen und dann die freie Auswahl mit Konvertern beziehungsweise Kolbenfüllern oder ähnliche.

Schreibe einen Kommentar

Pin It