Die Firma Pelikan gibt jedes Jahr für Ihre Tintenserie „Edelstein“ eine Tinte des Jahres heraus. Wie immer ist die Tinte nach einem Edelstein benannt, deswegen heißt die Serie ja auch so. Dieses Jahr ist es der Edelstein und die Tinte Apatite, und diese schauen wir uns hier einmal genauer an.

Neben der Serie „4001“ hat Pelikan seit einigen Jahren auch die Serie „Edelstein“ für Tinten. In dieser Serie haben wir nicht nur edle Tintenfässer, sondern auch Tinten, die farblich an Edelsteine angelehnt sind.

Außerdem gibt es in dieser Tintenserie auch jährlich eine Tinte des Jahres. Diese Tinte wird nur ein Jahr lang hergestellt. 

Heute habe ich die Pelikan Edelstein Apatite hier, die Pelikan Edelstein Tinte des Jahres 2022.

Der Apatit ist ein Edelstein, der viele Farben haben kann, es gibt farblose Varianten, grüne, braune und weiße.

Die Farbkarte

Die Farbkarte zeigt uns die Farbe der Tinte Apatite. Hier hat Pelikan ein Türkisgrün gewählt. Also ein blau-grün.
Auch sehen wir hier, dass wir keine große Farbvarianz haben. Es ist allerdings eine vorhanden. Erst recht, wenn man die Tinte dick aufträgt. Das wird damit interessant im Schriftbild, ob da dann ein deutliches Shading vorhanden ist.

Das Formular

Das Formular zerstreut sofort die Befürchtungen, dass eventuell kein Shading vorhanden sein könnte. Ein Shading ist vorhanden. Es ist, zumindest mit einer M-Feder, auch gut erkennbar. Bei der B-Feder ist der Tintenauftrag schon fast zu viel. Auf jeden Fall wirkt das Schriftbild lebendig. 

Auf jeden Fall fällt auf, dass diese Tinte ein wenig länger zum Trocknen braucht.
Auch ist die Tinte anfällig für Wasser, wie ja viele Tinten. Ein Wassertropfen löst die Tinte komplett an und hinterlässt nur einen türkis farbigen Klecks. Aber auch ein feuchtes Wischen löst die Tinte recht gut an. Ein Tintenlöscher hat nur den Effekt eines feuchten Verwischens.

Die Tinte ist bei mir auf schlechterem Papier auch ausgefranst und durchgeblutet. Weniger die M-Feder, eher, wie zu erwarten, die B-Feder. Aber, das muss man dazu sagen, beides war nicht besonders stark.

Mein Fazit zur Pelikan Edelstein Apatite

Die Farbe der Tinte ist recht grell. Nicht schlimm, aber es ist natürlich nicht jedermanns Sache. Auch sind grelle Farben oft nicht hervorragend bei feinen oder extra feinen Federn. Die Lesbarkeit leidet dabei gerne. Aber das ist natürlich sehr subjektiv.

Bei den Tests dieser Tinte ist mir immer wieder aufgefallen, dass diese Tinte doch ein wenig nasser ist als andere Tinten. Das zeigt sich zum Beispiel an der Trocknungszeit. Aber auch am Ausfransen und Durchbluten oder den Swatches.
Keine schlimme Eigenschaft, aber doch manchmal gut zu wissen.
Auf jeden Fall ist die Tinte ein sehr interessanter Farbton, und natürlich eine gute Tinte.

Tinte des Monats ist eine Beitragsreihe, in der jeden Monat eine andere Tinte vorgestellt wird. Durch die immer gleiche Ausführung dieser Vorstellung soll ein Vergleich der Tinten erleichtert werden.
Author

Ein Freak von Füller, Papier, Tinten und anderen Stiften. Aber ein wenig verrückt muss man ja sein.

Sogar so verrückt, dass es mittlerweile einen YouTube-Kanal gibt. Schau doch einach mal rein.

YouTube Logo

Schreibe einen Kommentar

Pin It