Aus dem Haus Octopus fluids kommen einige Tinten. Sogar etliche Tinten speziell für Füllfederhalter. Wir schauen uns hier einmal die Tinte „Burgunder“ aus ihrer normalen Reihe von Füllertinten an.

octopus burgunder

Die Firma Octopus fluids stellt allen möglichen Arten von Tinten her. Und seit einiger Zeit auch Tinten speziell für Füllfederhalter. Das Sortiment ist dabei recht groß. Sogar Pastelltöne sind verfügbar. 

Aus dem Standardsortiment, wenn man es so nennen möchte, stammt die Tinte mit der Bezeichnung Burgunder. Wir dürfen also eine Tinte erwarten, die einen weinroten Farbton hat.

Die Farbkarte

octopus burgunder farbkarte

Die Farbkarte zeigt, dass die Erwartungen gerechtfertigt sind. Die Tinte ist weinrot. Hat den typischen burgunderroten Farbton.
Es zeigt sich aber auch, dass die Tinte gut scheiden kann. Und, dass eine Übersättigung möglich ist, und dann der Farbauftrag fast schwarz ist, so dunkelrot ist die Tinte dort.

Das Formular

Z

Das Formular zeigt uns ein angenehm lebendiges Schriftbild. Hier kann man das Shading der Tinte sich genau anschauen. Beim Lesen ist es nicht ins Auge springend, aber es unterstützt die Lebendigkeit der Schrift sehr gut.

Auf schlechterem Papier kann ein Ausfransen passieren. Hier muss man vorher prüfen, ob die Füller-Tinten-Papier-Kombination gut funktioniert. Ein Durchbluten bleibt aber selten.
Wie die meisten Tinten ist auch die Octopus fluids Burgunder anfällig auf Wasser. Es löst sich komplett auf und hinterlässt bei einem Wassertropfen nur einen Farbfleck. Ein Verwischen mit feuchten Fingern ist machbar.

Interessant ist, dass ein Tintenlöscher die Tinte verfärbt.

Mein Fazit

Die Octopus fluids Burgunder Tinte ist sehr angenehm in den Augen. Sie wirkt auf passendem Papier sogar samtig.  Das erzeugte Schriftbild ist gut zu lesen und wirkt lebendig, ohne dass es aufdringlich ist. 
Dass Tinten anfällig für Wasser sind, ist normal. Das liegt an der Art. Hier gibt sich die Tinte im normalen Spektrum der Tinten. Sie erscheint mir aber ein wenig flüssiger, was sich in einem leichten Ausfransen bei schlechtem Papier auswirkt. Nicht doll. Aber man kann schon mal vorsichtshalber probieren, ob die Kombination, die man nutzen möchte, funktioniert.
Das ist aber keine wirkliche Einschränkung.
Die Tinte ist in meinen Augen sehr angenehm und gut nutzbar.

Tinte des Monats ist eine Beitragsreihe, in der jeden Monat eine andere Tinte vorgestellt wird. Durch die immer gleiche Ausführung dieser Vorstellung soll ein Vergleich der Tinten erleichtert werden.
Testmuster Das hier beschriebene Produkt wurde mir vom Hersteller für diese Vorstellung und Test kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dies geschah ohne Vorgaben und ohne Einflussnahme auf den Artikel durch den Hersteller. Die hier geschriebene Meinung, egal ob positiv oder negativ, spiegelt meine eigene Einschätzung wieder.
Author

Ein Freak von Füller, Papier, Tinten und anderen Stiften. Aber ein wenig verrückt muss man ja sein. Sogar so verrückt, dass es mittlerweile einen YouTube-Kanal gibt. Schau doch einach mal rein.

Schreibe einen Kommentar

Pin It